Ueber Uns

Der Verein der Berufsfischer von Amorgos ist die Organisation, die hinter dem Projekt Amorgorama – werde Teil des Schwarms steht.

Die ca. 40 Fischer moechten eine nachhaltige Fischerei betreiben: Die Fischbestaende erhalten, gegen die Umweltverschmutzung vorgehen, und so Ihrem Beruf eine Zukunft geben.

Die Fischereipolitik der letzten Jahre hatte sich zum Ziel gesetzt die kleinen Boote der Kuesten fischer durch Abwrackpraemien zu dezimieren.

Wichtig zu wissen ist, dass diese Boote, in der Mehrzahl traditionelle Holzboote, 96,5% der griechischen Fischereiflotte ausmachen, aber nur 40% des gesammten griechischen Fangs einbringen. Im Gegensatz zu den grossen Trawlers, die 3,5% der Flotte ausmachen aber fuer 60% des Fangs veranwortlich sind (Griechische statistische Behörde, 2019).

Die Fischer von Amorgos haben sich zum Ziel gesetzt, durch den Erhalt Ihrer Boote ,die ein wichtiger Bestandteil der griechischen Kultur sind, Ihren Beitrag zu leisten, um auf die veraenderten Anforderungen an den Menschen in Bezug auf die Umwelt zu reagieren.

Seit einiger Zeit ist bei den Fischern eine Diskussion in Gange um die Maschen Ihrer Netze und die Haken Ihrer Leinen zu vergroessern.